Per Anhalter durch die Galaxis?

Mit einem leuchtenden Stern im wehenden Haar und

dicken Wälzern über Astronomie im Gepäck?

Wenn Ihr solche Träume habt - warum nicht?!

Was wir vom Verein der Sternfreunde hier in Aschersleben

von den Dingen über den Wolken halten, das erfahrt Ihr nur bei uns.

Und was Ihr über uns wissen wollt, das findet Ihr auf diesen Seiten.

 

Letzte Änderung: 12.06.2017

 
 


Öffentliche Vortragsangebote und Himmelsbeobachtungen der Aschersleber Sternfreunde
Weitere Veranstaltungen des Planetariums finden Sie hier

 

 Tag
 
Uhrzeit
 
Thema
 
Ort
             
02.09.2017   ab
20:00 Uhr
  Lange Nacht der Kultur
Himmelsbeobachtung in 23 m Höhe

Betreut durch die Sternfreunde Aschersleben

Veranstaltung der Kulturanstalt Aschersleben
  Stumpfer Turm
Aschersleben

 
             
08.09.2017   ab
19:00 Uhr
 

Vortragsabend
Am Rande des Sonnensystems - Kuipergürtelobjekte
Öffentlicher Vortrag und Vereinsabend

Robert Malecha (Sternfreunde Aschersleben)


Am Rande unseres Sonnensystems treiben sich tausende vagabundierende Objekte aus der Entstehungszeit der Planeten von vor 4,5 Millarden Jahren herum. Der Vortrag erzählt eine spannende Geschichte aus dieser noch fast unerforschten und unheimlichen Region am Rande unseres Planetensystems.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

  Planetarium
Aschersleben
             
14.10.2017   ab
18:59 Uhr
  Sondervortrag
25 Jahre Sternfreunde Aschersleben


Ja wo seid ihr denn alle? - Von der (seriösen) Suche nach extraterrestrischem Leben
   

  Prof. Dr. Wolfgang J. Duschl

  Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

So ganz neu ist die Idee an sich ja nun wirklich nicht – schon seit den Überlegungen von Swedenborg,
Kant und Laplace im 18. Jahrhundert, wie sich unser Sonnensystem geformt haben könnte, vermutete man, dass Planeten als Begleiter von Sternen der Normalfall sind, und das Sonnensystem keine besondere Ausnahme darstellt. Aber es hat bis gegen Ende des 20. Jahrhunderts gedauert, bis aus dieser – wohlbegründeten – Vermutung durch Beobachtungen untermauertes Wissen wurde. Heute kennen wir um die 4000 bestätigte Planeten um andere Sterne, sog. Exoplaneten, und diese Zahl ist nicht durch die Entdeckungshäufigkeit begrenzt, sondern dadurch, dass man mit dem Verifizieren nicht mehr nachkommt. Inzwischen werden aber nicht mehr nur die Planeten an sich gesucht und in großen Zahlen gefunden, Exoplaneten und insbesondere deren Atmosphären werden vielmehr physikalisch, chemisch, und biologisch analysiert. Damit hoffen wir, schon in naher Zukunft gezielt nach Spuren von (einfachem) Leben suchen zu können.

In meinem Vortrag werde ich zuerst kurz die beiden wichtigsten Methoden vorstellen, mit denen man solche Exoplaneten findet. Dann werde ich mich der Frage zuwenden, unter welchen Bedingungen man mit extraterrestrischem Leben überhaupt rechnen kann. Und schließlich werde ich diskutieren, wie man dann solches Leben zuverlässig zu identifizieren hofft.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  Planetarium
Aschersleben
             
10.11.2017   ab
19:00 Uhr
  Vortragsabend
Astrofotogtafischer Rückblick 2017
Öffentlicher Vortrag und Vereinsabend

Uwe Wohlrab (Sternfreunde Aschersleben)


An diesem Abend werden die schönsten und spektakulärsten Astofotos des Jahres 2017, gewürzt mit spannenden und unterhaltsamen Geschichten, auf eine 3 x 3 Meter großen  Projektionsleinwand gezaubert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 
  Loge

direkt über dem Museum Aschersleben
             
18.11.2017   ab
19:00 Uhr
  Beobachtungsabend

Sterne über Aschersleben

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Warme Sachen werden empfohlen, da die Veranstaltung im Freien am Teleskop durchgeführt wird. Beobachtung nur bei klarem Himmel möglich - Wetter beachten
  Planetarium
Aschersleben
             
 
 
 
  Livestream von der ISS

Das aktuelle Bild unserer Sonne
 

Quelle: NASA
 
 
 
 

Unsere Sponsoren:





 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 






 

 



 

 


Sie sind Besucher Nr.